Skip to main content

Bist Du als Recruiter für Dein Unternehmen auf der Suche nach neuen Mitarbeiter:innen? Dann weißt Du sicher, wie hart umkämpft die Talent Acquistion heutzutage ist. Vor allem die Generation Y sieht den Gang zur Arbeit nicht mehr als notwendiges Mittel, um Geld zu verdienen. Sie möchte sich viel mehr mit ihrem Job identifizieren und sich mit ihren Aufgaben und Ideen verwirklichen können.

Möglich ist das allerdings nur, wenn das Unternehmen auch wirklich passt. Immerhin kann man sich nur dann wirklich entscheiden bzw. entwickeln, wenn man sich auch wohl fühlt. Um schon vor dem ersten persönlichen Gespräch einen Eindruck zu bekommen, ist aus diesem Grund das Video so beliebt bei Talenten und Kandidaten. Auf diese Weise können sie auf den ersten Blick einordnen, ob sie in der jeweiligen Firma arbeiten und sich auf die vakante Stelle bewerben möchten.

StoryBox Whitepaper
“Mit HR-Videos zu mehr Talenten”
In unserem Whitepaper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie Sie mit Video-Kommunikation im “War for Talents” auf der Gewinnerseite stehen.
>> Download Whitepaper



Work-Life-Blending wird immer wichtiger

Es ist noch gar nicht lange her, dass das Thema Work-Life-Balance eine gewichtige Rolle spielte. Demnach sollte berufliches und privates ganz klar von einander getrennt und in feste Zeitfenster gedrängt werden. Dass diese Vorgehensweise allerdings gar nicht so gut funktioniert, wie anfangs erwartet, belegen verschiedene Studien.

Stattdessen verbreitet sich immer mehr die Vorstellung vom Work-Life-Blending. Hier vermischen sich berufliche und private Belange und die starren Zeitfenster werden aufgebrochen. Eine Umfrage der GFU zeigt zum Beispiel, dass von 6000 Teilnehmer:innen 42 Prozent geschäftliche Mails auch in ihrer Freizeit lesen. Davon geben 28 Prozent der Befragten an, diese sogar auch zu beantworten. Dem gegenüber steht ein großer Teil, der private Mails während der Arbeitszeit liest und auch auf Social Media unterwegs ist.

Die Grenzen verschwimmen also zunehmend. Wir verbringen die Freizeit mit den Lieblingskollegen und erledigen auch in unserem Feierabend ab und an Berufliches. Um dieses Konzept leben zu können, ist eine Identifikation mit dem Unternehmen unumgänglich. Warum sollte man sich immerhin über die Grenzen der Arbeitszeit hinaus mit beruflichen Aufgaben beschäftigen, wenn man sich mit seinem Arbeitgeber nicht auch verbunden fühlt?


Mit Video Recruiting Talente frühzeitig abholen

Aus diesem Grund sollte die Identifikation und Verbundenheit mit dem Unternehmen von Anfang an gefördert werden. Und mit dem Anfang ist nicht das Bewerbungsgespräch oder der Arbeitsbeginn in der Firma gemeint. Nein! Schon beim ersten Kontakt mit dem Talent solltest Du als Recruiter die Candidate Journey aktiv beeinflussen.

Das funktioniert am besten mit einer Videobotschaft. Laut Forbes Magazin werden 80% der gesamten Inhalte im Internet im Videoformat geteilt. Aus diesem Grund sollten auch Recruiter auf dieses Format setzten, um Top Talente anzusprechen. Facebook nutzt zum Beispiel Videos für seine Talent Acquisition und gibt so einen Einblick, „Wie es ist, bei Facebook zu arbeiten“. Dafür lässt das Unternehmen verschiedene Mitarbeiter zu Wort kommen.

Gerade die Generation Y fühlt sich von dieser Form des Recruitings besonders angesprochen. Sie möchte schnell an Informationen kommen und sofort merken möchte, ob die Chemie passt und ob auch die Werte und Kultur des Unternehmens mit den eigenen Vorstellungen vereinbar sind. Das Gehalt und die Anzahl der Urlaubstage spielt schon lange keine übergeordnete Rolle mehr. Stattdessen wollen die Talente wissen, wie die Räumlichkeiten aussehen und ob diese dem gewünschten Standard entsprechen. Wie ist die Ausstrahlung möglicher neuer Kollegen und möchte man in diesem Kreis den Großteil seiner Tageszeit verbringen?

All diese Fragen kannst Du als Recruiter mit Videobotschaften beantworten. Indem Du einen Einblick hinter die Kulissen des Unternehmens gibst, kannst Du also dazu beitragen, dass sich Bewerber:innen für Dein Unternehmen entscheiden und auch dauerhaft dort arbeiten wollen. Letzteres ist tatsächlich ein wichtiger Punkt. Das Halten von Talenten ist in der vergangenen Zeit nämlich schwieriger geworden. Umso wichtiger ist es, die Verbundenheit zum Unternehmen zu fördern und das Talent als Mitarbeiter vom ersten Tag an fest zu integrieren.


Vorteile von Videos in der Talent Acquisition

Das Recruiting Video hat verschiedene Vorteile, von denen Du in der Talent Acquisition profitieren kannst. Dazu gehört neben der Candidate Experience, die Du mit authentischen Videos aktiv beeinflussen kannst, auch der Ausbau des Employer Branding. Mit professionellen und unterhaltsamen Videobotschaften kannst Du eine attraktive Arbeitgebermarke für Dein Unternehmen schaffen und es von der Konkurrenz abheben.

Neben den strategischen Aspekten bietet Videorecuriting noch weitere Vorteile. Wichtige Informationen kannst Du mittels Video innerhalb kürzester Zeit vermitteln. Darüber hinaus ist eine Videobotschaft nicht an Ort oder Zeit gebunden. Die Talente können es mobil auch unterwegs abspielen und so oft ansehen, wie sie möchten.

StoryBox ist die SaaS-Lösung, um in Ihrem Unternehmen Video-Kommunikation erfolgreich einzusetzen. Begeistern Sie Talente, Kandidaten sowie Bewerber und kreieren Sie kinderleicht Videos, die überzeugen und begeistern – und das in kürzester Zeit.
>> Mehr zum Thema Recruiting mit Video



Dieses Video Recruiting Tool vereinfacht Dir die Talent Acquisition

Du möchtest Talente erreichen und ihr Interesse an Deinem Unternehmen wecken? Dann solltest Du auf das Videoformat setzen. Um dabei Zeit und Geld zu sparen, aber trotzdem professionell aufzutreten, kannst Du dafür ein Video Tool verwenden. Die App von StoryBox ist zum Beispiel eine gute Unterstützung, um die Candidate Experience von Beginn an positiv zu beeinflussen.

Mit StoryBox kannst Du ganz intuitiv Videos erstellen, ohne Vorkenntnisse haben zu müssen. Leicht verständliche Tutorials leiten Dich durch das Tool und helfen Dir dabei, ansprechende Videobotschaften aufzunehmen. Dabei hast Du sogar den Vorteil, dass Du Logos, Schriften und Farben Deines Unternehmens hinterlegen und damit Vorlagen anlegen kannst. So baust Du nicht nur das Employer Branding aus, sondern gibst Deinen Mitarbeiter:innen zudem die Möglichkeit, selbstständig innerhalb des CI Videos zu produzieren.

Um alle Details zur App zu erfahren, kannst Du eine Demo buchen. In einem persönlichen Gespräch kannst Du darüber hinaus mit den Experten besprechen, wie Du StoryBox ideal in Deinem Unternehmen einsetzen kannst.



Fazit

Dass Videos eine immer größere Rolle spielen, sieht man vor allem in der Mediennutzung der Generation Y. Nicht nur im privaten Bereich, sondern auch im Berufsleben ist das Videoformat also auf dem Vormarsch und sollte auch in der Talent Acquisition seine Anwendung finden. So kannst Du als Recruiter Talenten einen ersten Eindruck vermitteln, welche Stelle vakant ist und um was für ein Unternehmen es sich handelt. So können sie schnell filtern, ob der Job mit ihrem Lebensmodell vereinbar ist.

Außerdem fördern Videos schon vor dem allerersten Arbeitstag die Identifikation mit dem Arbeitgeber. Es gibt Dir als Recruiter die Möglichkeit, das Unternehmen authentisch zu präsentieren. Die wesentlichen Werte und auch die Firmenkultur kannst Du mit Videos direkt vermitteln, um Talente nicht nur zu gewinnen, sondern auch dauerhaft zu halten. Denn das ist neben der Talent Acquisition vermutlich das höchste Ziel – den neuen Mitarbeiter nicht nur zu finden, sondern auch zu binden.